Birgit Strehs und Rüdiger Bösel

274890163_651505265962136_7814089227192202017_n.jpg
Birgit & Rüdiger am 500 jahrealten Kachelofen

Über uns

Unser Anliegen

Gesundheit, nicht als Zustand, sondern als Prozess zu verstehen!

KYKLOS = ein individueller Entwicklungs- und Erhaltungsprozess von Gesundheit.

Therapiekonzepte und -Möglichkeiten,  auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen basierend, für ALLE verständlich leicht und effektiv zugänglich zu machen.

Wir bringen Gesundheit auf den Punkt

Die Teilhabe  am eigenen Genesungs-Prozess, für jeden Menschen zu ermöglichen. ALLEN den Überblick und Verlauf ihres Gesundheitszustandes sowohl vor, während oder nach einer Erkrankung zu ermöglichen.

Jedem Erkrankten die Möglichkeit zu geben sein Krankheitsgeschehen selbst aufzuzeichnen & damit zu erleichtern!!!  Und alltagstauglich als verständlich, machbar und sinnvoll zu erfahren & zu leben.

Diese therapeutische Unterstützungarbeit ist für uns zum Schlüsselmanagement geworden.

 

Wir haben KYKLOS entwickelt

  • damit Du ein Kommunikationsmittel hast
  • eigene Entscheidungen bezüglich Deiner Gesundheit zu treffen
  • deine Diagnosen und Therapiemaßnahmen zu hinterfragen
  • die optimale Therapiekombination für Dich zu finden
  • um schnellst möglich wieder gesünder zu werden, zu bleiben und zu sein

 

Über Birgit

Aus der Praxis für die Praxis

Seit mehr als 26 Jahren bin ich im klinischen therapeutischen Tagesbetrieb als Physiotherapeutin tätig, zusätzlich seit 2003 als Heilpraktikerin in eigener Praxis.

Der Schwerpunkt meiner beruflichen Leidenschaft ist es meine Klienten aus einem passiven Krankheitsgeschehen in einen aktiven Genesungsprozess zu begleiten. Eine ganzheitliche Betrachtungs- und Herangehensweise, von der Anamnese bis zur Katamnese, ist für mich das oberste Gebot.

Darum bin ich von Anfang an als praktische Beraterin und Konzepter am Aufbau von KYKLOS Module beteiligt.

 

Über Rüdiger

So entstand KYKLOS

Als studierter Verfahrenstechniker, staatlich geprüfter Physiotherapeut und zertifizierter Rückenschullehrer erlitt ich 2002, trotz regelmäßiger sportlicher Aktivität, sowohl im Ausdauer- und Fitnessbereich, einen doppelten Bandscheibenvorfall.

Nach körperlicher und apparativer Diagnostik stellte man mich vor die Wahl einer OP oder einer bleibenden Fußheberlähmung.

Ein Mitspracherecht, an meinem mir zugedachten Behandlungskonzept und Therapieplan und damit eine aktive Teilhabe an meinem Genesungsprozess, war nicht möglich.

Meine eigenen Erfahrungen als Betroffener veranlassten mich letztendlich unser Verfahren KYKLOS Module zu entwickeln. Ich bin überzeugt, das ein langer Leidensweg von Patienten und viele daraus resultierende negative Begleiterscheinungen mit unserem Verfahren verringert oder auch vermieden werden können.

 

jetzt kostenfrei anwenden

KYKLOS Module "Gesundheit übers Netz" vom Bayerischen-Staatsministerium bereits 2015 als innovative Technologie empfohlen

Logo_Staatsministerium.png